14.08.2019

SceneScan Pro erreicht eine Auflösung von 6 Megapixel

Mit einem umfangreichen Update der Firmware von SceneScan Pro konnte Nerian die maximale Bildauflösungen deutlich erhöhen.

Nerian hat die Grenzen der stereoskopischen Tiefenwahrnehmung erneut überschritten. Mit einer weiteren Verbesserung des SceneScan Pro Echtzeit-Stereovision-Systems kann das Gerät nun Eingabebilder mit einer Auflösung von bis zu 6 Megapixel auswerten.

SceneScan Pro ist ein dediziertes Bildverarbeitungssystem zur Berechnung von Tiefeninformationen aus stereoskopischen Bilddaten. Stereovision bietet als Technologie zur Tiefenwarhnehmung einzigartige Vorteile, da es keine Lichtprojektion benötigt und somit nicht durch helles Umgebungslicht oder lange Messstrecken gestört wird.

SceneScan Pro verwendet ein leistungsfähiges FPGA, um die rechnerisch sehr anspruchsvollen Bildverarbeitungsalgorithmen auszuführen. Durch die weitere Optimierung der Algorithmen konnte Nerian die maximale Bildauflösung von bisher 3 Megapixel auf nun 6 Megapixel verdoppeln. Diese Leistungssteigerung ist ohne Hardware-Upgrade möglich, nur durch die Verwendung der neuesten Firmware-Version von Nerian.

SceneScan Pro ist in der Lage, 40 Millionen Pixel pro Sekunde von einem Stereokamerapaar bei voller Tiefenauflösung, oder bis zu 60 Millionen Pixel bei reduzierter Auflösung zu verarbeiten. Das bedeutet, dass bei einer Auflösung von 6 Megapixeln eine Bildrate von 5 fps erreicht werden kann, während bei einer Auflösung von 0,3 Megapixeln 100 fps erreicht werden können.

Mit dieser neuen Firmware-Version hat Nerian auch die Genauigkeit seiner Stereo-Bildverarbeitungsalgorithmen weiter verbessert, was eine noch präziesere Tiefenmessung ermöglicht.