02.03.2018

Neue SceneScan-Firmware ermöglicht hochgenaue Zeitsynchronisierung

Mit einem neuen Firmware-Update erhalten unsere SceneScan und SceneScan Pro 3D-Sensorsystem Unterstützung für das PTP-Protokoll, sowie weitere Verbesserungen.

Werden unsere SceneScan und SceneScan Pro 3D-Sensorsysteme in Kombination mit anderen Sensoren verwendet, so spielt die Zeitsynchronisation eine wichtige Rolle. Ist eine zeitliche Synchronität zwischen den einzelnen Sensoren nicht gegeben, so können die gewonnenen Messdaten nicht zuverlässig fusioniert werden. Aus diesem Grund bietet SceneScan (Pro) genauso wie dessen Vorgänger SP1 verschiedene Synchronisationsmöglichkeiten. Hierzu zählt die Synchronisierung über das Network Time Protocol (NTP), sowie über ein Puls-per-Second-Signal (PPS).

Mit der soeben veröffentlichten Firmwareversion 1.2.0 steht nun eine weitere Option zur Zeitsynchronisierung zur Verfügung: Das Precision Time Protocol (PTP). Im Vergleich zu NTP bietet PTP eine deutlich höhere Genauigkeit – bis in den Nanosekundenbreich. Im Vergleich zu PPS hingegen, ist kein Pulsgeber nötig, was das Gesamtsystem vereinfacht.

Dies ist nicht die einzige Verbesserung, welche die neue Firmware mit sich bringt. Wir haben mit diesem Release außerdem die Kamerakalibrierung vereinfacht, sowie erneut die Geschwindigkeit und Stabilität verbessert. Wie bisher steht diese neue Firmwareversion allen unseren Kunden kostenlos zur Verfügung und kann über unseren Downloadbereich heruntergeladen werden.

Links