20.02.2017

Video-Anleitung zu 3D-Formerkennung mit HALCON 13

Eine neue Video-Anleitung zeigt, wie sich das SP1 mit HALCON 13 verwenden lässt, um 3D-Formen zu erkennen.

HALCON von MVTec ist eine der meistgenutzten Softwareumgebungen für die Entwicklung von Anwendungen in der maschinellen Bildverarbeitung. HALCON umfasst eine große Sammlung von Algorithmen für die Verarbeitung von 2D-Bilddaten. Für komplexe Aufgaben sind jedoch solche 2D-Daten oft nicht ausreichend. Deshalb erlaubt HALCON bereits seit einiger Zeit die Verarbeitung von 3D-Daten in der Form von Tiefenkarten und 3D-Punktwolken.

Mit der kürzlich veröffentlichten Version 13 hat HALCON die Möglichkeiten zur 3D-Bildverarbeitung deutlich erweitert. Diese Version erleichtert auch die Integration des SP1 Stereovision-Sensors wesentlich, durch die Unterstützung eines neuen Pixelformats für 3D-Punktwolken.

Um zu demonstrieren wie einfach sich das SP1 nun mit HALCON verwenden lässt, haben wir eine Video-Anleitung erstellt. In dieser wird ein Zylinder mit Hilfe des SP1 und unserer Karmin Stereokamera dreidimensional erfasst. Die errechnete 3D-Punktwolke wird dann mit Hilfe von HALCON ausgewertet und die Geometrie und Lage des Zylinders bestimmt.

Wenn Sie zukünftig weitere Videos wie dieses sehen möchten, so können Sie gerne unseren Youtube-Kanal abonnieren.

Links