04.03.2016

Automatische Kamera-Rekalibrierung

Eine neue Firmwareversion für unseren SP1 Stereovision-Sensor erlaubt eine automatische Kamera-Rekalibrierung zur Laufzeit.

Kamera-Kalibrierung ist ein bedeutendes Problem bei der Stereo-Bildverarbeitung. Minimale Veränderungen bei der Kameraausrichtung können bereits zu einer dekalibrierung des Kamerasystems führen, wodurch eine Bildverarbeitung unmöglich wird. Um eine optimale Funktion zu gewährleisten sollte ein Kamerasystem deshalb regelmäßig rekalibriert werden. Dies ist jedoch zeitaufwändig und oftmals schwer durchführbar falls sich die Kameras im Einsatz befinden.

Die neueste Firmware für unseren SP1 Stereovision-Sensor bietet nun eine Lösung für dieses Problem. Die neue Version beinhaltet eine Funktion, welche eine automatische Rekalibrierung ermöglicht. Dies geschieht zur Laufzeit ohne eine Beeinträchtigung der aktiven Bildverarbeitung. Eine Interaktion durch den Benutzer ist hierfür nicht notwendig. Sie finden eine Demonstration dieser Funktion, einschließlich einer Erläuterung der eingesetzten Methodik, in unserem neuen Youtube-Video.

Die neue Firmwareversion 1.5.0 ist ab sofort in unserem Software-Downloadbereich verfügbar. Diese Version behebt außerdem mehrere Bugs aus der Vorgängerversion. Eine ergänzte Fassung des Handbuchs, welches eine Beschreibung der neuen Funktionalität enthält, ist außerdem über unsere Dokumentations-Seite verfügbar.

Siehe auch