12.01.2016

Höhere Bildauflösung für SP1

Eine neue Firmwareversion für den SP1 Stereovision-Sensor erhöht die unterstützte Bildauflösung. Es ist nun möglich Bilder mit einer Größe von bis zu 800 x 800 Pixel zu verarbeiten.

Für den SP1 Stereovision-Sensor ist ab sofort die neue Firmwareversion 1.3.0 verfügbar. Die wesentliche Neuerung dieser Version ist die Unterstützung von Bildauflösungen die größer als 640 x 480 Pixel sind. Der Benutzer hat nun die Wahl zwischen der Verarbeitung einer höheren Auflösung bei einer geringeren Bildrate, oder einer geringeren Auflösung bei einer höheren Bildrate. Wir empfehlen die folgenden zwei Konfigurationen:

  • 640 x 480 Pixel bei 30 fps
  • 800 x 592 Pixel bei 20 fps

Selbstverständlich sind auch andere Kombinationen von Auflösung und Bildrate möglich. Das SP1 kann nun Bilder mit einer Auflösung von bis zu 800 x 800 Pixel verarbeiten. Der Benutzer kann hierbei verschiedene Kombinationen von Auflösung und Bildrate erproben, um schließlich die optimale Konfiguration für den geplanten Anwendungsfall zu wählen.

Damit die Verwendung unterschiedlicher Auflösungen ohne ein Austauschen der Kameras möglich wird, kann eine Region of Interest (ROI) und ein Pixel-Binning konfiguriert werden. Wenn Sie eine von 640 x 480 verschiedene Auflösung verwenden wollen, sollten Sie zunächst die API auf Version 2.1.1 aktualisieren. Diese Version behebt einen Fehler welcher die Verwendung bestimmter Bildauflösungen verhindert.

Höhere Auflösungen bedeuten auch, dass optische Verzeichnungen zu einem größeren Versatz zwischen der idealen und tatsächlichen Projektion für eine Pixelposition führen. Wir haben deshalb den für die Bildrektifizierung zulässigen Pixelbereich von +/-31 Pixel auf +/-39 Pixel erhöht. Zusammen sollten diese Erweiterungen das SP1 zu einem noch besseren Sensorsystem für Echtzeit-Tiefenerfassung machen.

Downloads

Siehe auch