8.12.2015

HALCON-Unterstützung für SP1

Durch die Veröffentlichung eines GenICam-kompatiblen Producers lässt sich der SP1 Stereovision-Sensor nun mit dem HALCON-Softwaresystem für industrielle Bildverarbeitung nutzen.

Das SP1-Softwarepaket wurde heute auf Version 2.1.0 aktualisiert. Die wesentliche Änderung gegenüber der Vorgängerversion ist ein GenICam GenTL-kompatibler Producer. Der GenTL-Standard spezifiziert eine generische Schnittstelle für den Transport von Bilddaten. Hierfür werden zwei unterschiedliche Rollen definiert: Ein Producer stellt Bilddaten zur Verfügung, welche von einem Consumer verarbeitet werden. Durch die Unterstützung des GenTL-Standards lässt sich das SP1 nun leicht mit existierender Bildverarbeitungssoftware nutzen, welche die Rolle eines GenTL Consumers übernimmt.

Dank des GenTL Producers ist es nun auch möglich die erhaltenen Tiefendaten mit HALCON zu verarbeiten. HALCON ist eine Software für maschinelle Bildverarbeitung, welche vor allem im industriellen Bereich eine hohe Verbreitung aufweist. Der GenTL Producer bietet Zugriff auf die rektifizierten Kamerabilder, die Disparitätskarte und die daraus resultierende 3D-Punktwolke. Beispielcode für HALCON's HDevelop Entwicklungsumgebung ist im aktuellen Softwarepaket enthalten.


HALCON screenshot

Abb. 1: Screenshot von HALCON bei Zugriff auf den SP1 Stereovision-Sensor.

Downloads

Siehe auch

Links