16.07.2015

Leistungssteigerung für SP1 und Stereo Vision Core

Wir haben den Disparitätsbereich des SP1 und des Stereovision IP-Cores auf 112 Pixel erhöht. Dies wurde ermöglicht durch eine verbesserte Parallelisierung der eingesetzten Algorithmen.

Wir haben die Leistung unseres SP1 Stereovision-Sensors und unseres Stereovision IP-Cores gesteigert. Für das SP1 haben wir den Disparitätsbereich von ursprünglich 96 Pixel auf 112 Pixel erhöht, bei gleichbleibender Auflösung und Verarbeitungsrate.

Gleichermaßen wurde der Disparitätsbereich in der Referenzparametrisierung des Stereovision IP-Cores auf 112 Pixel erhöht. Verglichen mit der Vorgängerversion benötigt der neue Stereovision IP-Core nun weniger Resourcen, trotz des vergrößerten Disparitätsbereichs. Diese Effizienzsteigerung wurde ermöglicht durch eine verbesserte Parallelisierung der eingesetzten Bildverarbeitungs-Algorithmen.

Die Produktseiten des SP1 und des Stereovision Cores wurden aktualisiert. Wir werden auch in Zukunft weiterhin unsere Bildverarbeitungs-Algorithmen kontinuierlich verbessern. Weitere Leistungssteigerungen sind dadurch wahrscheinlich.

Siehe auch